seit 2022

Platz für Kultur

kurzintro

Langintro

Das erste Jahr auf der kultur.farm – was uns genau erwartet? Keine Ahnung – wir werden es zusammen herausfinden, aber langweilig wird es nicht. Dafür sprechen erste Konzerte, erste Förderungen, ein Grill, Getränke und dass es gibt jede Menge zu entdecken – z.B. eine Storchenfamilie und, Paranormal String Quartet, die multimedialen Künstlerin Katherine Newton, das Olympic Orchestra und ein Sommerfest!

Außerdem wird im ersten Jahr ordentlich der Hammer geschwungen, umgebaut, eingerichtet und sich kennengelernt! Wenn du Bock hast deine Finger im Spiel haben, dann kontaktiere uns!

Wenn euch die Idee der kultur.farm gefällt, abonniert sie und empfehlt sie gerne auf Insta, Newsletter oder OnlyFans weiter. Wenn sie euch sehr gefällt, werdet Unterstützer und erhaltet exklusiven Zugang zu den Konzerte und eine Einladung zum großen jährlichen Pizza-Essen. Oder anders ausgedrückt: Wer weniger Kultur will, muss nichts bezahlen. Das wird unser Untergang!

Raum für Kultur zwischen Hamburg und Berlin

Die kultur.farm liegt in Groß Pankow – einem idyllischen Ort in der Prignitz mit See, Zuganbindung und auf der Landkarte ziemlich genau zwischen Hamburg und Berlin…

Ein Ort für Künstler:innen, Sportler:innen und Familien

Auf 13.500m2 bietet die kultur.farm Platz und Raum für Begegnung, Austausch und Erholung.

Als gemeinnütziges Projekt organisiert ist das Ziel der kultur.farm die Stärkung der Kultur im ländlichen Raum. Für den Betrieb, Ausbau und die kulturellen Angebote ist die kultur.farm auf Spenden und Förderungen angewiesen.

Aktuell bietet die kultur.farm Platz für Gruppen bis zu 18 Gästen im renovierten Haupthaus und die Möglichkeit von Proben und Konzerten in der Scheune. Die Erschließung weiterer Räumlichkeiten, wie Ausbau Seminarhaus, Ausbau Stallgebäude, Reaktivierung Wasserkeller, Ofenhaus und Kartoffelkeller, sowie Errichtung einer Cafés in der Remise und ein Campingplatz sind in drei Stufen bis zum Jahr 2027 geplant.